Aktuelle Nachrichten

239
07.03.2019
Letztjährige Dominanz bei Schwimmwettkämpfen fortgesetzt
Vierter im Gesamtklassement, Jungen dominieren erneut
Die Trainingseinheiten vor den Wettkämpfen erinnerten teilweise an die Vorbereitungen der Leistungszentren auf Welt- oder Europameisterschaften. Starts wurden wieder und wieder geprobt. Staffelanschläge und -übergaben wurden bis ins Detail abgesprochen, an technischen Fertigkeiten beim Armzug oder Beinschlag wurde gearbeitet, Korrekturen der Atemtechnik gebetsmühlenartig an- und eintrainiert. Nichts wurde dem Zufall überlassen.  
Als die Startklappe fiel, glich das Szenario dem des letzten Jahres. Die Dominanz der Jungen setzte sich in den Disziplinen Brust, Kraul, Staffeln und Gesamtwertung nahtlos fort. Natürlich waren es altersbedingt teils andere Akteure, aber die Ergebnisse ähnelten sich doch sehr. Julius Buschmann gewann die 25-m Kraul mit 17,93s vor seinem Jahrgangsfreund Jannis Beßler (19,70s). Die Staffeln wurden sowohl im Kraul- als auch Brustschwimmen gewonnen. Leider blieb uns eine Einzelmedaille im Brustschwimmen verwehrt. Die Jungen verteidigten eindrucksvoll ihren ersten Rang in der Gesamtwertung. 
Im Gegensatz zum letzten Jahr gelang es uns auch, eine schlagkräftige Mädchenmannschaft zu stellen. Zwar eroberten wir keine Podiumsplätze in den einzelnen Disziplinen, allerdings zeigte sich das Damenteam als verschworene Einheit, das sichtlich Spaß an den Wettkämpfen hatte. 
In der Endabrechnung, in der wir im vergangenen Jahr aufgrund einer fehlenden Mädchenmannschaft keine Berücksichtigung fanden, eroberten wir einen hervorragenden vierten Platz.
Den Sportlehrern Katja Reinermann und Ben Wobbeler sowie Nele Brand und Laura Siemon sei an dieser Stelle ein herzlicher Dank für die gelungene Betreuung und Vorbereitung gesagt. 

Nach diesem Jahr steht für uns eine Zäsur an. Viele Viertklässler verlassen im Sommer die erfolgreiche Kaderschmiede. Junge, hungrige Nachwuchskräfte werden folgen. 

Zum erfolgreichen Team gehörten: Ali Hesso, Luis Kind, Janis Beßler, Julius Buschmann, Endrit Sulejmani, Dominik Goas, Justin Hellwich, Frida Nordlohne, Anika Wilhelm, Matilde Trenkamp, Saußen Alhassan, Julia Sieverding, Sophia Buschmann und Patrizia-Sophia Renz.

wo